Wohnen im Alter

Das Wohnprojekt “Auf der Mauer” befasste sich mit verschiedenen ‘neuen’ Wohnformen wie beispielsweise Alters WGs und Mehrgenerationshäusern. Im Kern war es wichtig möglichkeiten zu untersuchen Gebäude in der Oberstadt von Battenberg zu nutzen um es insbesondere älteren Bewohnern zu erleichtern möglichst lange selbstständig diese Häuser zu bewohnen und hierdurch die Entstehung von Leerständen und den daraus anfallenden Leerstand in der Oberstadt zu verhindern. “Auf der Mauer” wurde als Titel ausgewählt da eine Gruppe von Häusern dort als potenzieller Standort für ein derartiges Projekt identifiziert wurde und einige der alleinstehenden Senioren welche diese Häuser bewohnen Interesse an einem Projekt zum “neuen Wohnen” geäußert haben. Im Moment befasst sich die Arbeitsgruppe mit Strategien zur Umsetzung derartiger Projekte anhand von bereits durchgeführten Präzedenzfällen.

Termine

Vertreter für Steuerungsgruppe und IKEK-Infos

Lutz Klein und Peter Bienhaus wurden als Vertreter der Lenkungsgruppe in die neue Steuerungsgruppe zum IKEK-Verfahren gewählt. Als Stellvertreter sind Ulli Steiner und Oswald Staub gewählt.

Am 14. Februar 2014 fand der Rundgang durch die Kernstadt zum IKEK-Verfahren statt. Anschließend wurde über die Projektideen gesprochen.

Internet-Informationen über das IKEK-Verfahren und Ergebnisse in der Stadt Battenberg (Kernstadt und Stadtteile) sind auf der Homepage-Startseite der Stadt Battenberg unter dem Button "IKEK" (auf der linken Seite) aufzurufen.

Regelmäßiges offenes Treffen

Jeweils am letzten Mittwoch des Monats findet ab 19 Uhr ein offenes und lockeres Treffen im Gasthaus Alt-Battenberg statt. Bei diesen Treffen soll es einen zwanglosen Gedankenaustausch geben. Das Treffen ist sowohl für bereits Engagierte, als auch neue Interessierte gedacht.